Seminarreise Campus Academy Kuba 2019

Dienstag 03.12.2019 Anreisetag nach Havanna

Früh fuhr ich mit der Bahn von zuhause aus direkt zum Flughafen Düsseldorf. Nach dem gemeinsamen Kennenlernen ging es mit Eurowings per nonstop Flug nach Havanna, der Hauptstadt von Kuba. Nach Ankunft am frühen Abend in Havanna, kann man schon am Flughafen die Authenzität sowie die karibische Lebensfreude der Kubaner erkennen. Die großartigen Oldtimer prägen das Stadtbild und man spürt die Gelassenheit der Einheimischen. Nach einer kurzen Fahrt durch Havanna am Abend erkennt man leicht die Facetten der Stadt. Unser Übernachtungshotel für die beiden ersten Nächte ist das Hotel NH Capri. Das NH Capri liegt zentral im schönen Stadtviertel Vedado nur wenige Meter von der Uferpromenade, dem „Malecon“, entfernt. Es wurde von Grund auf renoviert und verbindet den Stil der 50er Jahre mit einem modernen Ambiente. Das Highlight ist sicherlich die Bar und der Pool auf der 18. Etage mit einem atemberaubenden Blick auf Havanna. Zum Abschluss des Abends und dem langen Anreisetag durfte natürlich der erste Mojito nicht fehlen.

 

 

Mittwoch 04.12.2019 Tagesausflug Havanna – traditionell & authentisch

Unser erster Tag beginnt mit der Fahrt in den von Touristen noch unberührten Vorort Guanabacoa. Hier besuchen wir das städtische Museum Santeria de Guanabacoa, dass uns eine besondere Ausstellung zur lokalen Geschichte und afro-kubanischen Tradition darbietet. Unser Reiseleiter informierte uns über die in Kuba praktizierte Yoruba Religion und Ihre Bräuche.

In einem urigen Hinterhof erhielten wir, während eines typischen kubanischen Aperitifs, einen Einführungskurs in die kubanische Cocktailkunst

Es folgte ein Rundgang durch das Zentrum, hier haben wir den Kubanern bei ihrer geselligen Tradition, dem Domino, zugesehen.

Zum Mittagessen waren wir zu einem typisch kreolisch – kubanischen Essen eingeladen, Afro – kubanische Rumba mit Tänzern begleitete unser Essen.

Anschließend ging es zurück zu unserem Hotel. Hier konnten wir uns kurz frisch machen und das Hotel sowie die Umgebung kennenlernen.

Den Abend ließen wir bei einem gemeinsamen Abendessen im Paladar „San Juan“ direkt am Plaza Cervantes in einem entspannten Ambiente ausklingen.

Übernachtung erneut im NH Capri.

 

 

Donnerstag 05.12.2019 Trinidad & Cienfuegos

Nach dem Frühstück im 18. Stock mit traumhaftem Ausblick über Havanna, ging es mit dem Bus etwa 350km weiter nach Zentralkuba, in das durch französische Kolonialarchitektur geprägte Cienfuegos. Dort machten wir einen kleinen Stadtbummel unter anderem über den Hauptplatz Parque Marti und besuchten das 1887 erbaute nostalgische Theater Terry.

Das Mittagessen nahmen wir im einzigartig maurischen „Palacio de Valle“ mit einer sehr schönen Dachterrasse mit Blick über das Meer ein.

Weiter ging es entlang der Panoramaküstenstraße nach Trinidad, einem UNESCO Weltkulturerbe mit einzigartiger Kolonialarchitektur. Hier war der gemütliche Spaziergang durch das historische Zentrum mit seinem Kopfsteinpflaster etwas ganz Besonderes. Großartige Fotomotive im Sonnenuntergang rundeten den tollen Tag ab, bevor es in unsere Übernachtungshotel ging.

Das Iberostar Grand Hotel Trinidad ist, wie nicht anders zu erwarten, im Kolonialstil erbaut. Mit einzigartiger und exklusiver Innenausstattung sowie einer umwerfenden Lobby samt Brunnen macht es insgesamt einen sehr guten Eindruck in direkter Lage zum Zentrum von Trinidad.

Unser Abendessen haben wir in einem kleinen privaten Restaurant „La Esquina 373“ zu uns genommen, bevor es noch weiter in die tolle Abendatmosphäre von Trinidad ging.

 

 

Freitag 06.12.2019 Fahrt nach Santa Clara und zurück nach Havanna

Früh am Morgen machten wir uns nach dem gemeinsamen Frühstück bereits wieder auf zu unserem nächsten Highlight. Santa Clara! Dort besichtigten wir das monumentale Denkmal von Che Guevara, einem der berühmtesten Guerilleros der Welt. Das Denkmal wurde 1988 angelegt und 1997 mit der Überführung der Gebeine Che Guevaras aus Bolivien eingeweiht. Wir besichtigten das Hauptmonument mit der Statue von Che, das Mausoleum sowie ein kleines Museum mit Ausstellungsstücken aus seinem Leben.

Am frühen Nachmittag ging es wieder zurück nach Havanna, wo es am Abend das Willkommen der Gruppen zur großen DERTOUR Academy Kuba 2019 gab, dem Main Event dieser Reise. Unser Eröffnungsabend fand am „Plaza de Armas“ mitten im Zentrum von Havanna statt.

 

 

Samstag 07.12.2019 Main Event in Varadero

Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg nach Varadero. Etwa 2,5 Stunden von Havanna entfernt liegt der Küstenabschnitt Varadero mit seinen unzähligen großartigen Stränden und Badehotels. Wir wurden zum Empfang ins „Cabaret Internacional“ eingeladen. Dort zeigte man uns eine Cabaret Show und hieß uns in Kuba Herzlich Willkommen.

Am Nachmittag standen unsere „Round Tables“ auf dem Programm. Viele Gespräche mit diversen Partnern, die uns viele Neuigkeiten rund um Dertour und Ihrem Produkt vermittelten.

Den Abend verbrachten wir in unserem Übernachtungshotel, dem „Iberostar Selection Bella Vista“. Das Hotel mit seinem 827 Zimmern liegt direkt am wunderschönen Sandstrand von Varadero.

 

 

Sonntag 08.12.2019 Main Event in Varadero

Heute standen nach dem Frühstück die Reisemesse „Encuentro Caribeno“ im Hotel Paradisus Princesa del Mar auf dem Programm. Während dieser Reisemesse lernten wir unsere karibischen Hauptpartner der gesamten Dertour Academy sowie ihre Produkte kennen.

Nach dem Mittagessen im Hotel ging es zum vorab gebuchten Ausflug. Hier entschied ich mich für eine Jeep Safari mit anschließender Bootsfahrt. Eine ca. 40minütige Fahrt durch Varadero nach Matanzas, zum Fluß Rio Canimar. Dort durften wir dann ein Boot über den Canimar selbst steuern. Vorbei an Schluchten und Mangroven. Ein toller Anblick. Zurück wieder mit dem Jeep, vorbei an einem Strand, wo ein Paradeplatz zum Schnorcheln wäre, sofern die Quallen uns keinen Strich durch die Rechnung gemacht hätten.

Am späten Nachmittag kamen wir wieder in unser Übernachtungshotel. Hier hatten wir etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor es dann am Abend zur Beachparty für alle Gruppen ging.

Übernachtung wieder im Iberostar Selection Bella Vista.

 

 

Montag 09.12.2019 Main Event in Varadero

Früh morgens nach dem ausgiebigen Frühstück stehen für uns die Workshops auf dem Programm. Auch hier konnten wir wieder in diversen Workshops die Neuigkeiten rund um weitere Partner der Academy erfahren. Nach einem wohlverdienten Mittagessen ging es zum gemeinsamen Gruppenfoto aller Teilnehmer und Partner. Insgesamt an die 450 Personen.

Der Nachmittag stand uns zur freien Verfügung, den man am traumhaften Strand verbringen oder die touristische Infrastruktur der Umgebung kennen lernen konnte.

Der Abschlussabend mit dem Farewell Dinner stand an. Unter dem Motto karibischer Karneval wurde unter toller und lockerer Atmosphäre mit Fingerfood und leichten Kaltgetränken sowie Entertainment und Tanz der Abend auf dem Plaza de Las Morlas verbracht.

Übernachtung im Iberostar Selection Bella Vista.

 

 

Dienstag 10.12.2019 Hotelbesichtigungen und Abreise nach Deutschland

Schon brach unser letzter Tag an. Nach einem reichhaltigen Frühstück besuchen wir noch zwei Hotels in Varadero.

Im „Starfish Cuatro Palmas***“, einem Adults only Hotel direkt am Strand im Zentrum von Varadero. Hier kann man bedenkenlos seinen Urlaub verbringen. Einfach, aber absolut ausreichend.

Im „Melia Peninsula****+“ konnten wir ein großartiges Hotel erkunden. Viele Palmen und eine gepflegte Anlage direkt am Strand erwarteten uns. Dieses Hotel ist besonders bei Paaren und Familien sehr beliebt.

Im Anschluss an die Hotelbesichtigungen fuhren wir wieder in unser Hotel, packten unsere Koffer und machten uns wieder auf den Weg zurück zum Flughafen nach Havanna.

Unser Rückflug mit Eurowings nach Düsseldorf startete pünktlich. Nach 8,5 Stunden landeten wir wieder in Düsseldorf.

 

 

Abschließend ein paar persönliche Anmerkungen zu Kuba von mir:

Kuba ist ein Land der Gegensätze. Auf der einen Seite traumhafte Strände und das nicht nur in Varadero. Aber auch sehr viel Kultur, ein reiner Badeaufenthalt wäre viel zu schade. Es gibt so viele Kulturschätze, Weltkulturerbe und traumhafte Orte; Trinidad zum Beispiel, um nur einen zu nennen.  Das Land ist sozialistisch, was man an jeder Ecke sieht. Aber der Lebensqualität der Kubaner tut das keinen Abbruch. Lebensfreude und Authenzität wird in Kuba großgeschrieben. Allerdings muss man auch sagen, die Qualität der Hotels reicht teilweise nicht an das Niveau der anderen großen karibischen Staaten heran.  Das sollte man wissen.

Eins weiß ich aber sicher, ich war nicht das letzte Mal auf Kuba.

© 2020 by D.T.S. GmbH